24. Mai 2020

Probeunterricht: Unnötiger Stress für Grundschulkinder

Wir befinden uns mitten in der weltweiten Corona-Krise. Nachdem der Schulbetrieb in Bayern ab 16. März 2020 eingestellt und das Lernen nach Hause verlagert wurde, wurden die Schulen ab 27. April 2020 für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen geöffnet und darüber hinaus eine Notbetreuung installiert. Beginnend ab 11. Mai 2020 wird nun die weitere Öffnung in drei Stufen stattfinden.
18. Mai 2020

Solidarität mit freiberuflichen Referent*innen in der politischen Bildungsarbeit

In der Corona-Krise offenbaren sich die eklatanten Lücken im Wissen über die Verbrechen des Nationalsozialismus. Und ausgerechnet jetzt müssen Freiberufler, die Schüler über den Holocaust aufklären und damit gegen das antisemitische Virus impfen, buchstäblich ums Überleben kämpfen.
8. Mai 2020

Lesen aus verbrannten Büchern

87 Jahre später erinnert die Veranstaltung "Lesen aus verbrannten Büchern" an die Bücherverbrennung auf dem Königsplatz. Da die Veranstaltung aufgrund des Coronavirus heuer nicht, wie sonst üblich, auf dem Königsplatz stattfinden kann, haben mehrere Personen Videos auf Youtube hochgeladen, in denen sie aus den Werken von Autor*innen lesen, die der Bücherverbrennung zum Opfer fielen.
7. Mai 2020

Anschluss halten: Gute Bildung in Coronazeiten

Wir befinden uns mitten in der weltweiten Corona-Krise. Nachdem der Schulbetrieb in Bayern ab 16. März 2020 eingestellt und das Lernen nach Hause verlagert wurde, wurden die Schulen ab 27. April 2020 für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen geöffnet und darüber hinaus eine Notbetreuung installiert. Beginnend ab 11. Mai 2020 wird nun die weitere Öffnung in drei Stufen stattfinden.
4. Mai 2020

Gedenkakt zum 75. Jahrestag der Befreiung des KZ- Lagerkomplexes Kaufering

In Erinnerung an den 75. Jahrestag der Befreiung der elf Konzentrationslager des Lagerkomplexes Kaufering fand am 1. Mai daher nur in kleinem Kreis und unter Einhaltung der Corona-Auflagen ein Gedenkakt auf der Europäischen Holocaustgedenkstätte statt, in dem den Opfern des Holocaust in der Region Kaufering/ Landsberg gedacht wurde.
29. April 2020

75 Jahre nach der Befreiung des KZ Dachau

Heute vor 75 Jahren ist das KZ Dachau befreit worden. Ein kleine Delegation unserer Landtagsfraktion, mit Katharina Schulze, Ludwig Hartmann, Cemal Bozoglu und ich als Sprecherin für Erinnerungskultur, hat in München einen Kranz am Platz der Opfer des Nationalsozialismus für all die geschundenen und ermordeten Opfer des Nazi- Regimes niedergelegt.
28. April 2020

Blumenwiese für mehr Artenvielfalt

Blumenwiese für mehr Artenvielfalt Ab dem 2. Mai 2020 kann sich jede*r Bürger*in eine Tüte Blumensamen im Stimmkreisbüro der Grünen Landtagsabgeordneten Gabriele Triebel, Hintere Salzgasse 11, […]
26. April 2020

Besuch in Yad Vashem, Isreal

Gemeinsam mit meinen Fraktionskolleg*innen Katharina Schulze, Gülseren Demirel, Benni Adjei, Stephanie Schuhknecht und Cemal Bozoglu habe ich Ende Februar 2020 eine Delegationsreise nach Israel unternommen. Ein Höhepunkt unserer Reise war der Besuch in Yad Vashem, wo wir für die Grüne Landtagsfraktion einen Kranz niederlegten.
22. April 2020

Piazolos Planungsversagen

Zu spätes Handeln und damit Planungsversagen wirft die bildungspolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Gabriele Triebel, dem bayerischen Bildungsminister Piazolo vor. „Vier Wochen werden die bayerischen Schulen im Regen stehen gelassen, jetzt sollen sie in kürzester Zeit einen Corona-Schulalltag auf die Beine stellen“, kritisiert Gabriele Triebel.